Am Samstag, den 6. Juni 2020, fand das erste digitale WelcomeCamp statt. Über 100 engagierte Mutbürger*innen haben sich ausgetauscht, vernetzt und inspiriert. Es ging um Rassismus, Rechtspopulismus, Petitionen, Medienproduktion und interkulturelles Flirten.

Hier gibt es einen Überlick der gehaltenen Sessions in den fünf Zoom-Räumen:

Social Wall: #WelcomeCamp

Programm/Ablauf: #WelcomeCamp

15:30 Uhr

Versand des Zoom-Links an die akkredtierten Mutbürger*innen.

Es geht los …

Wenn ihr euch rechtzeitig angemeldet habt, bekommt ihr via Eventbrite die letzten Infos per Mail zugeschickt. Checkt zur Sicherheit bitte auch euren Spamordner.

Bis dahin habt ihr euch bestimmt einen eigenen Zoom-Account mit Profilbild (Beispiel: Foto von euch oder dem Logo eurer Institution) sowie einem Nutzer*innennamen (Beispiel: Vorname_Organisation) angelegt, mit dem ihr auch während des WelcomeCamps erkennbar und ansprechbar sein möchtet.

16:00 Uhr

Öffnung des virtuellen WelcomeDesks.

Einlass

Ihr betretet über den Link am Samstag unseren WelcomeDesk (mit vorgeschaltetem Warteraum) mit eingeschalteter Kamera (voreingestellt). In den einzelnen Zoom-Räumen sieht unsere Standardeinstellung vor, dass ihr ohne Bild und Ton beitretet, um laufende Moderationen, Gespräche, Sessions nicht unabsichtlich zu stören.

Wichtig: Wir werden das Camp in Auszügen auch fotografisch/filmisch dokumentieren. Wenn ihr unerkannt/anonym bleiben möchtet, achtet bitte darauf, dass ihr die Kamera ausgeschaltet habt und auch euer vorab festgelegtes Profilbild nicht zu viel verrät.

In diesem Zusammenhang möchten wir euch auf Datenschutzerklärung sowie Netiquette hinweisen, um zu zeigen, wie wichtig uns  eure Privatsphäre und ein respektvoller Umgang miteinander ist. Der Beitritt zum WelcomeDesk ist dann gleichbedeutend mit eurer Zustimmung.

17:00 Uhr

Offizieller Start vom digitalen WelcomeCamp 2020.

Vorstellungsrunde und Sessionplanung

Nach der Begrüßung folgt die Vorstellungsrunde. Alle Teilnehmer*innen stellen sich mit Name, ggfs. Institution und drei #Hashtags vor. Es folgt die Sessionplanung, dort können eigene Beiträge vorgeschlagen werden. Erreicht haben uns bereits Ideen zu Klassismus, Online-Petitionen, Muslimfeindlichkeit, Verschwörungstheorien und Vielfalt in den Medien.

Die angemeldeten Sessions finden dann jeweils zur vollen Stunde (18:00 Uhr, 19:00 Uhr, 20:00) in eigenen Zoom-Räumen statt. Ein Übersicht stellen wir hier zur Verfügung.

18:00 Uhr

Panel 1: Engagement für die weltoffene Gesellschaft: Aber Wie?

Parallel zur ersten Sessionrunde spricht Ghazal mit ihren Gästen über soziales und gesellschaftliches Engagement sowie die Verantwortung von Politik und Prominenz. Das Panel übertragen wir live auf Twitch.tv, ALEX Berlin & dringeblieben.de.

Mit dabei sind:

  • Sophia Oppermann (Gesicht Zeigen! e.V.)
  • Wana Limar (Visions for Children)
  • Fahed Khalili (Xenion)

19:00 Uhr

Panel 2: Unerreichte Heimat: Wie weit ist Europa wirklich?

Parallel zur zweiten Sessionrunde spricht Sandra mit ihren Gästen über Fluchtursachen und Fluchterfahrungen sowie die juristische Lage an der europäischen Außengrenze und in Bezug der Aufnahmemöglichkeiten in Kommunen/Städten/Gemeinden in Deutschland. Das Panel übertragen wir live auf Twitch.tv, ALEX Berlin & dringeblieben.de.

Mit dabei sind:

  • Peter Ruhenstroth (UNO Flüchtlingshilfe)
  • Pauline Schmidt & Sophia Eckert (Save the Children)
  • Jakob Preuss & Paul Nkamani („Als Paul über das Meer kam“)

20:00 Uhr

Panel 3: Verschwörungstheorien: diskutieren oder ignorieren?

Parallel zur dritten Sessionrunde spricht Sham mit ihren Gästen über Verschwörungstheorien, Fake News und die Informations- sowie Diskussionskultur in den sozialen Netzwerken. Das Panel übertragen wir live auf Twitch.tv, ALEX Berlin & dringeblieben.de.

Mit dabei sind:

  • Alex Urban (#ichbinhier)
  • Thomas Laschyk (Volskverpetzer)
  • Manal Engrany (Kulturlotsen)

Lesung: Schweres Geknitter

Tobias @kriegundfreitag Vogel liest live unter Einhaltung der räumlichen Distanz aus seinem Buch „Schweres Geknitter“. Eine Seh-, Hör- und Kostprobe findet ihr in dieser Folge der Interviewshow „Kaffee Neulich“.

ab 21:00 Uhr

Konzert: MINE

Wir freuen uns sehr auf das exklusive Live-Konzert der Künstlerin MINE (Alben: Klebstoff, Alle Liebe Nachträglich) aus ihrem Homestudio zu diesem besonderen WelcomeCamp. Auch sie war bereits im Kaffee Neulich zu Gast. Hier könnt ihr die Folge nachschauen.

ab 21:00 Uhr

Am 06. Juni 2020 willkommen geheißen von: