Unterstützung treibt uns an

Wir wollen etwas bewegen, unterstützen, wo Unterstützung notwendig ist, ein Zeichen setzen, uns selbst einsetzen. Wir wollen integrative Willkommenskultur aktiv gestalten, uns unserer sozialen und moralischen Verantwortung nicht nur bewusst sein, sondern auch danach handeln. Ein Schritt, um diesen Weg in die richtige Richtung zu gehen, ist das WelcomeCamp Berlin 2016.

Das Ziel: Menschen zu verknüpfen: Geflüchtete sowie karitative Institutionen, Flüchtlingshelfer und andere Unterstützer, Kommunikationsprofis und Multiplikatoren.

Wir wollen aber nicht irgendwann handeln, sondern jetzt. Vor gerade einmal 9 Wochen haben wir uns zusammengefunden, um das WelcomeCamp auf den Weg zu bringen. Am 9. Juli 2016 findet das Barcamp auch tatsächlich statt. Ziemlich wenig Zeit, ziemlich viel zu tun, ziemlich guter Start. Der Run auf unsere Tickets hat uns begeistert. Nach unserem „Hallo Welt!“ waren die ersten 100 Tickets innerhalb weniger Tage vergriffen. Wir haben nachgelegt und das Kontingent erweitert – mehrmals. Mit wachsenden Teilnehmerzahlen wächst natürlich auch die Verantwortung.

Ehrenamt macht sich bezahlt?

Wir organisieren das WelcomeCamp für euch und mit euch. Das machen wir während unserer Mittagspausen, am Wochenende, nach Feierabend, wann immer gerade Zeit dafür frei ist oder wird. Wir machen das angetrieben, motiviert, überzeugt und leidenschaftlich. Wir wollen nicht nur Spuren bei den Teilnehmern hinterlassen, wir wollen, dass sich die Teilnahme auch wirklich für jeden Lohnt. Wir wollen, dass gegenseitiges Verständnis und Austausch stattfinden, dass nachhaltig Projekte, Ideen und Vernetzung aus dem WelcomeCamp herauswachsen, wir wollen auch, dass jeder die richtige Atmosphäre, die notwendige Versorgung und die besten Rahmenbedingungen dafür erleben kann. Das funktioniert nur mit Partnern, Unterstützern, Menschen, Organisationen, Freunden, Unternehmen, die uns dabei supporten, das BarCamp aufzubauen. Ehrenamt macht sich mindestens emotional bezahlt, der physische Rahmen (Versorgung Frühstück, Mittag, Abendbrot, Getränke, [… bitte eigene Ideen selbst ergänzen …]) muss bezahlt werden, mit echter Währung, mit echten Sachleistungen. Genau dafür brauchen wir weiterhin Unterstützung.

Ehrenamt macht sich bezahlt!

Um allen WelcomeCampern eine kostenlose Teilnahme zu ermöglichen und damit den einzigartigen und sozialen Barcamp-Charakter zu erhalten, benötigen wir Unterstützung, wie sie generell für die finanzielle Absicherung von Veranstaltungen üblich ist. Warum Sponsoring? Weil das #WelcomeCamp ehrenamtlich organisiert wird. Weil das #WelcomeCamp keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt. Weil das #WelcomeCamp Ausgaben für Promotion, Ablauf und Verpflegung der Teilnehmer trägt. Und genau da kommt ihr ins Spiel. Ihr wollt uns unterstützen, das WelcomeCamp für alle Seiten zu einem Erfolg verhelfen? Dann meldet euch bei uns und bringt euch ein. Wir haben jede Menge Ideen, wie ihr supporten könnt. Wer direkt weitere Informationen zum Sponsoring des Barcamps benötigt, kann einfach dem Link folgen. Dort findet ihr unsere Kontaktdaten und auch unsere Ideen für mögliche Gegenleistungen. Wir freuen uns jetzt schon darauf, euch beim WelcomeCamp begrüßen zu dürfen.