Interfriends – Integration mit Spaß

„Integration kann nur erfolgreich sein, wenn man in seiner neuen Heimat Freunde findet.“ Daran glauben die drei Gründer von interfriends Tobias, Sebastian und Oleg. Doch wie findet man in einer neuen Umgebung, in der eine andere Sprache gesprochen wird, neue Freunde? Und das auf eine möglichst unkomplizierte Art und Weise?

Nach reichlichen Überlegungen kamen Sebastian, Tobias und Oleg auf die Idee, eine kostenlose App zu programmieren, die Geflüchtete und Einheimische zusammen bringt. Ähnlich wie Meetup – nur eben besser auf die Situation abgestimmt. Hier geht es nicht um Treffen in Fachkreisen. Hier steht der Spaß im Vordergrund. Es geht um Sport und Freizeitaktivitäten wie Fußballspielen, Basketballtreffen oder um ein leckeres Abendessen in geselliger Runde. Die drei Gründer bringen es auf den Punkt: „Mit interfriends ist Integration der spaßige Teil deiner Freizeit.“

Einmal per Facebook Log in angemeldet (keine Angst – interfriends postet nichts in eurem Namen ;)), hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich bei Events in seiner Nähe einzutragen oder gar eigene Veranstaltungen zu erstellen. Die App ist momentan in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch und Farsi nutzbar und übersetzt auch automatisch euren geschriebenen Text.  Und schon steht einer internationalen Freundschaft nichts mehr im Wege.

Da die App sich momentan noch in der Betaphase befindet, freut sich das Trio auf reichlich Feedback. Ladet euch die App im Google Playstore herunter und testet fleißig! Es wird bereits daran getüftelt, dass man die App auch iOs Nutzern anbieten kann.

Ihr wollt noch mehr Infos und immer auf dem Laufenden bleiben?!

Website: www.interfriends.eu
Facebook: www.facebook.com/interfriends.eu
Twitter:  @interfriends_eu