Foto: Andi Weiland

Nicht irgendwas mit Medien

Viele Menschen haben eine Geschichte zu erzählen. Diese sichtbar zu machen, ist eines der Hauptanliegen beim dritten WelcomeCamp. Wir freuen uns darauf die Story vom Journalisten Omid Rezaee zu hören, ihr auch? Auch viel in den Medien unterwegs ist der Tagesspiegel Autor Robert Klages, der ebenfalls vor Ort sein wird. Oder wollt ihr im Bereich Medien arbeiten? Die Beuth Hochschule für Technik Berlin bietet ein barrierefreies Studium an, Matthias Schmidt wird uns mehr davon erzählen können.

Robert Klages ist selbstständiger Journalist und schreibt unter anderem für den Tagesspiegel. In seiner Berichterstattung geht es um Neuigkeiten und Ereignisse in Berlin.

Er selbst fotografiert gerne und hat auch eine eigene Website, wo er Geschichten schreibt, die er bei verschiedenen – auch eigenen – Veranstaltungen zum Besten gibt. So hat er besipielsweise 2013 zusammen mit Peter Zschische die „SPRECHSTUNDE : Nebensatz“ gegründet, eine Lesebühne in Kreuzberg, bei der auch heute noch unregelmäßig Events stattfinden.

Prof. Dr. phil. Matthias Schmidt ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der „Beuth Hochschule für Technik Berlin“ sowie einer der Ansprechpartner für das hauseigene Willkommensprojekt.

Hier bietet die Hochschule verschiedene Möglichkeiten für Geflüchtete mit guten Deutschkenntnissen an. Sie können z. B. zu Lehrveranstaltungen gehen und sich auf ein kommendes Studium vorbereiten oder sich direkt für einen Studienplatz bewerben, sie sind von den Kosten für eine Bewerbung befreit. Außerdem können sie auch ein Studium fortführen oder sich beraten lassen.

Omid Rezaee begann seine journalistische Karriere in einer Schülerzeitung. Und auch während seines Studiums war das Studentenmagazin wichtiger als die Universität selbst. Nach einem Konflikt mit dem Geheimdienst floh er 2012 über die Grenze in den Irak arbeite für den Exil-Medien aus den Niederlanden, Großbritannien und den USA.

Seit 2015 ist er in Deutschland und begann eine Weiterbildung bei der Hamburg Media School. Omid schreibt als freier Autor auch für deutsche Medien vor allem über Migration und das Leben im Exil. Anfang 2017 startete er seinen Blog, auf dem er auf deutsch über den Iran berichtet.

Bist du dabei? Das WelcomeCamp wird super interessant. Es kommen viele tolle Menschen und es ist die perfekte Veranstaltung, deine Geschichte zu erzählen oder anderen zuzuhören. Du kannst auch die anwesendenden Teilnehmer mit deiner eigenen Session inspirieren. Wir freuen uns auf einen spannenden Tag!

Tickets gewinnen!

Ticketverkauf verpasst? Hier hast du die Chance die letzten 2 Tickets zu ergattern!