Die Kunst ist frei

Auf dem WelcomeCamp wird es bunt! Denn wir feiern das Grundgesetz und damit auch die Kunstfreiheit. Wir freuen uns über sieben Ausstellungen, von verschiedenen Künstlern. Sieben Perspektiven auf die Welt zu schauen, sieben Ausdrucksformen, sieben Themen zwischen Ängsten und Solidarität.

#zeigtgesicht

Die Kampagne #zeigtgesicht hat die Mehrheitsgesellschaft aufgerufen, Gesicht zu zeigen für die Werte unserer Verfassung. Bisher haben fast 300 Menschen ihr Lieblingsgrundgesetz mit Selfie gepostet. Hinter jedem Porträt steht eine Geschichte und eine klare Haltung für Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft in einem weltoffenen Deutschland. Das feiern wir in der Ausstellung.

Bleibistan

Die Newsgroup Afghanistan, eine Gruppe junger Geflüchteter, hat sich mit den vielen offenen Fragen und den oft fehlerhaftds übersetzten Befragungen und nicht nachvollziehbaren Entscheidungen ihres Asylverfahrens auseinandergesetzt. Entstanden ist eine Schau,
in Textfragmenten aus negativen Asylbescheiden, visuell aufbereitet.

Flucht nach vorn

Das Afrika Medien Zentrum (AMZ)  setzt sich für den interkulturellen Austausch mit und unter Migrant*innen (insbesondere, aber nicht nur solche mit afrikanischer Migrationsbiographie) ein.

Von Juli 2016 bis Dezember 2017 führten wir das Projekt „Flucht nach vorn – Migrant*innen als Vorbilder“ durch, zu dem neben einer gleichnamigen Ausstellung verschiedene Veranstaltungen (Workshops, Diskussionen, Kochabende) zählen.

SoliDrinks

Wie kann man Ideen und Inhalte im öffentlichen Raum verbreiten? Und wie weit darf man gehen, wenn es um Menschenrechte, Ausgrenzung und Rassismus geht? Kann man so ernste Themen überhaupt auf eine Flasche bringen? Zu leicht? Oder vergeht dir da die Lust am Trinken? Bio ist grün. Herz ist Liebe. Apfel ist high-tech. Und wie sieht Solidarität aus?

WelcomeCamp 2019