Foto: Andi Weiland

Berliner Barcamp, dass nicht nur in Berlin stattfindet

Bevor wir 2016 das erste Mal zum WelcomeCamp eingeladen haben, galt unsere Unterstützung in Form von Geld- und Sachspenden vor allem der Notunterkunft in Berlin Karlshorst. Auch mit dem Start des Barcamps machten Einzelpersonen, Projekte und Institutionen aus der Haupstadt den größten Anteil der aktiven Besucher*innen aus, wobei wir uns von Anfang an nicht nur über Zuspruch, sondern auch über die Besuche engagierter Menschen aus den verschiedenen Regionen Deutschlands sowie aus UK, Frankreich, Italien und Israel freuen durften.

In diesem Blogpost soll es jedoch um einen Einblick in das Ehrenamt in Berlin auch, aber nicht nur, für Geflüchtete gehen. Wir stellen drei Projekte vor, die sich für das erste digitale WelcomeCamp am 6. Juni 2020 angemeldet haben.

WelcomeCamp 2020

Kunterbuntes Neukölln

Das Netzwerk Kunterbuntes Neukölln ist aus der Initiative Neukölln hilft entstanden und will einen kompakten Überblick über Anlaufstellen und Hilfsangebote für Geflüchtete und Helfer*Innen in Neukölln und ganz Berlin zu schaffen. Das Motto dazu und darüber hinaus: Gemeinsam! Zusammen! Miteinander!

Berliner Stadtmission

Die Berliner Stadtmission schaut inzweischen auf eine über 140jährige Geschichte zurück. Das jüngste Projekt ist die #NothilfeBerlin für Menschen, die besonders durch die Krise betroffen sind und besondere Unterstützung benötigen. Seit wenigen Wochen ist die Berliner Stadtmission auch auf Twitter aktiv.

Rheinflanke gGmbH

In Berlin engagiert sich die RheinFlanke gGmbH seit 2015 im Bereich der Jugendsozialarbeit. Konkret geht es um ganzheitliche und nachhaltige Integrationsmaßnahmen für Geflüchtete mit den Schwerpunkten Teilhabe und Engagement-Förderung durch Sport und Bewegung.